Demo

WRK  Sommerfest am 23./24. Juni 2018 

Bei guten drei Beaufort Windstärken konnten am Samstag zwei Wettfahrten stattfinden , wobei der wieder einmal erneut umsichtige Wettfahrtleiter  Tilo Mertens   einen optimalen Up – And -Down Kurs  zur Freude der Segler ausgelegt hatte. Alles lief auch ohne Proteste und fair ab – bei dem 14 Boote umfassenden Feld . Dabei  starteten auch fünf Optis ,die auch ihre Läufe  zu Ende  segelten  .Zuvor war  last not least der neue Opti des Vereins auf den Namen  „Flipper“ getauft worden . Charlotte Kaschuba  gewann mit ihm bei den  Optis.  Zudem war die Jugend überhaupt im Laser Klasse  erfreulich  vertreten. Es war für die Jugend ein echtes Segelwochenende, das schon am Freitag mit einer Fete und dem Zelten begann, das am Samstag fortgesetzt  wurde – unter der Leitung unserer Jugendwartin  Sandra  Niedzwiedz, die sich Sonntagmorgen durchsetzte, eine müde Seglermeute  richtig anzukurbeln. Die Ambitionen  für die Regattateilnahme stimmten dann wieder .

Bei den Schwertzugvögeln zeigte sich durch „gemischte “ Mannschaften eine neue Szenerie hinter den Standard Siegern Dirk Michalke diesmal nach langem wieder mit Jörg Buschmann : Benjamin Auerbach/Sandra Niedzwiedz    belegten hinter den  Genannten den zweiten Platz und Hein Meier /Susie Krunnies  tauchten auf Platz vier auf. Markus  Kaschuba /Martin Weber errangen Platz drei. 

Jochen Tyszkiewicz durfte mit seiner Dehler als markante Dickschiffgröße in diesem Reigen auch nicht fehlen.

Rechtzeitig an Land wurde optisch  auf „Fußball“ vor einem Beamer zur „Weltmeisterschaft“ umgeschaltet und anschließend auch mit Karaoke unter der Leitung von Hans Jürgen Brag zünftig weitergefeiert. J .R

 

 

Sommerfest neu

Drucken E-Mail

Schwertzugvogelregatta auf dem Toeppersee

Die kürzlich ausgetragene SZVR auf dem Toeppersee, in Verbindung mit der Stadtmeisterschaft Duisburg, konnte wenigstens an einem Tag, dem Samstag, durchgeführt werden. Wohlahnend, dass es am Sonntag wieder eine Flaute geben wird, wurden am 1. Tag 3 Läufe durchgezogen.IMG_0174 Kopie.jpg

Trotz böiger Winde bei 2,5 bis 3 Bft aus Nord kamen alle wohlbehalten durch's Ziel, und niemand kenterte.

Folgende Platzierungen konnten vergeben werden:

  1. Platz Manfred Brändle/ Thorsten van Eyl DUYC / SKEH
  2. Jens Liebheim Benjamin Auerbach WRK
  3. Florian Lenz Stefanie Gouverneur SKBUE / WRK
  4. Frank Suchanek Karsten Idel SKBUE / SKBUE
  5. W olfgang Nawroth / Sabiene Koslowski WRK / SC HATTINGEN

Die Teilnehmer dankten für die vorbildlich durchgeführte Regatta durch Thilo Mertens, und die sehr tollen Rahmenbedingungen durch Backschafter Philipp und Rainer, die abends sehr gutes italienisches Buffet boten.

Zeitnah gab es eine auswärts stattfindende Regatta, an der auch ein Segler der WRK teilnahm.

Am Kalterer See, in Italien,  gingen 40 Boote der Klasse Finn an den Start. Bei guten Windverhältnissen konnten an den beiden Tagen 5 Läufe durchgeführt werden.

Am Ende gingen die ersten Plätze an die italienischen Gastgeber. 

Im Endergebnis  kam WRK-Segler Herbert Sondermann auf Platz 26.

Auf der Länderrangliste kamen die teilnehmenden Deutschen Segler auf Platz 6. Ein toller Erfolg.

Schwertzugvogel.jpg

 

Drucken E-Mail

Traditionelles Osterfeuer am Toeppersee bei der WRK

Wie beim Ansegeln herrschte das schönste Wetter, und diesmal freuten sich die Seglerinnen und Segler darüber. Deshalb waren wohl auch mehr Mitglieder und Gäste zum Osterfeuer am Toeppersee erschienen, als im letzten Jahr bei eisigem Wind.WRK Osterfeuer 2018 IMG_3495.jpg

Als der fachmännisch aufgebaute Stapel gegen 18.30 Uhr endlich entzündet wurde, standen große und kleine Zuschauer in respektvoller Entfernung um das Feuer herum. Vielleicht fiel ja jemandem die Zeilen von Schillers „Glocke“ ein: „Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht“. Und weiter: „Doch furchtbar wird die Himmelskraft, wenn sie der Fessel sich entrafft.“

Es dauerte eine ganze Zeit, bis die Flammen heruntergebrannt waren. Für das leibliche Wohl war sowohl in fester als auch flüssiger Form gesorgt, so dass alle mehr als zufrieden gestellt waren. An dieser Stelle Danke an die Backschafter. Auch die Kinder hatten ihren Spaß an dem Spektakel. Nun ist es wieder einmal vorbei, und alle warten auf die nächste Veranstaltung der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen. Diese findet schon bald statt, und zwar am 05. und 06. Mai. Die Schwertzugvogel Mai-Regatta mit Stadtmeisterschaft steht auf dem Terminplan. Erster Start ist am Samstag um 14.00 Uhr. Alle die es interessiert sind herzlich eingeladen und mögen bitte eine Mütze voll Wind mitbringen.

Drucken E-Mail

Ehrung für die Segelsportler

Am 24. Februar 2018 fand im Clubhaus des Duisburger Yacht-Clubs das traditionelle Heringsessen statt.

Es wurde zu Ehren der Stadtmeister 2017 abgehalten. Dabei war auch die Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen mit den Stadtmeistern Jens Liebheim und Benjamin Auerbach auf einem Zugvogel und Andreas Demond auf einem Finn.WRK stadtmeister

 

Drucken E-Mail

 
WRK
    Toeppersee Rumeln
 

Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen e.V. 1961

Borgschenweg 11a, 47239 Duisburg

Sparkasse Duisburg IBAN: DE64350500000250010196 BIC:DUISDE33XXX