Demo
  • Home
  • Aktuelles
  • Zwei WRK Crews beim Zugspitz–Pokal  auf dem Staffelsee bei Murnau

Zwei WRK Crews beim Zugspitz–Pokal  auf dem Staffelsee bei Murnau

Ausgerechnet die Schwertzugvogel Oldie Truppe um Franz Nawroth mit Vorschoterin Astrid Nawroth und meiner Wenigkeit (J. R.) mit dem Vorschoter Gregor Lust als Antreiber 

IMG_2372.jpg

 ließen es sich nicht nehmen, an Himmelfahrt hier, so weit auswärts, zu starten. Dass hier 17 Meldungen vorlagen , spricht für diesen Verein, dem  Segel Club Staffelsee  (SCSTS) . 15 Boote starteten  auch um 15 : 44  h nach  etlichen Starverschiebungen bei  zwei bis drei Beaufort Windstärke . Regattaleiter war ausgerechnet ein ehemaliger Segler vom Baldeneysee (SVH) : Wolfgang Schwill . Den ersten Lauf , ein langer UP – and Down – Kurs , wie auch die weiteren,  gewannen mit enormen Vorsprung   Frank Schumacher / Hildegard Lax vom DSC , bzw. DUYC aus Duisburg. Die WRKler trieben sich noch auf den Plätzen Vier und Fünf herum.  So war das Ruhrgebiet hier ja gut vertreten. Die Plätze zwei und drei fielen an Segler des SCSTS , wobei der Lokalmatador Anton Kölbl mit seinem Enkel Johannes - mit ca . 30  Kilo als Schotten - überraschte und mit einem zweiten Platz in der Gesamtwertung auch dominierte. Der Freitag bescherte den ersten heißen Frühlingstag und  Windstille, Zeit genug das Alpenpanorama mit Schnee – trotz Erderwärmung – zu bewundern.

 IMG_2376.jpg

 

Der Samstag verlief mit drei Wettfahrten , wobei der letzte Lauf bis 18.00 h durchgezogen wurde.  Mit vier ersten Plätzen blieben die Duisburger , Frank Schumacher und Hildegard Lax Gesamtsieger vor Anton Kölbl , der auch bei Windstärken um 4 bis 6  in de letzten Läufen mit seinem Minimal Schotten Johannes Kölbl gut zurecht kam . Die WRKler landeten  im Gesamtergebnis  auf den Plätzen   Drei ( Jan Rohpeter/Gregor Lust) und Vier (Franz Nawroth/Astrid Nawroth).

Zur Flotte des heimischen Vereins  sollte Erwähnung finden : Bei den vierzehn (!) gestarteten Booten des gastgebenden Vereins waren insgesamt elf Seglerinnen , auch  als Steuerfrauen , vertreten . Eine weitere Ausnahmeerscheinung fiel mir auf : Was bei uns in der WRK an Dickschiffen an Land herumliegt, sind hier die Schwert – und Kielzugvögel und was hier in Bayern an Regatten damit  abgeht , ersetzt schon fast die Teilnehmerzahl der gerade anstehender Deutschen Meisterschaft an der Möhne !. 

Gastfreundschaft, Klub , Ambiente mit Ausbeutung des Meldegeldes bestens . Ich kann Franek verstehen, dass er schon 10 Jahre hinfährt. Die Jahre habe ich versäumt –mögen jüngere WRKler der „SCHWERTER“ es nachholen. J. R.   

Drucken E-Mail

 
WRK
    Toeppersee Rumeln
 

Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen e.V. 1961

Borgschenweg 11a, 47239 Duisburg

Sparkasse Duisburg IBAN: DE64350500000250010196 BIC:DUISDE33XXX

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok