Demo

WRK Teams dominieren in der Schwertzugvogelszene

                 auf dem Aasee in Münster 

 

Letztes Wochenende war die Regatta „Westfälischer Friede“ 2019 auf dem Aasee im Zentrum Münsters angesagt . Ausrichtender Verein war der Segelclub Münster (SCM). Die Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen  (WRK) war mit vier Booten unserer Schwertzugvogel Klasse vertreten und diese starteten auch am Samstag in einem 13 Boote Feld bei recht stürmischen Winden (4 – 5 Beaufort) . Kompliziert wurde das Ganze noch durch drehende Winde und beim Auftauchen von schwarzen Wolken mit besonders heftigen Böen und viel Regen.  Im dritten Lauf verzichteten daher vier Crews auf einen weiteren Start . In allen drei Läufen am Samstag  Nachmittag legten Dirk Michalke und Uwe Horstmann  von der WRK dennoch drei erste  Plätze mit reichlich Vorsprung vor. Markus Kaschuba und Martin Weber lagen am Samstag im Gesamtplacement auf Platz zwei, der am Sonntag im vierten Lauf durch einen Streicher allerdings punktgleich mit der heimischen Mannschaft vom SCM Susanne Lemke / Melanie Junge (2.) in einen beachtlichen dritten Platz mündete.

Martin Gropp /Stephanie Diegel belegten Platz sechs vor Franz Nawroth /Ingo Dettmer Platz 11. J.R.

Drucken E-Mail

 
WRK
    Toeppersee Rumeln
 

Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen e.V. 1961

Borgschenweg 11a, 47239 Duisburg

Sparkasse Duisburg IBAN: DE64350500000250010196 BIC:DUISDE33XXX

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok