Demo
  • Home
  • Aktuelles
  • SZV Niederrhein- und Stadtmeisterschaft auf dem Töppersee 2019

SZV Niederrhein- undStadtmeisterschaft auf dem Töppersee 2019

Mit ausgeliehenem WRK Vorschoter zum Sieg

Trotz schwächelnder Meldezahl der Teilnehmer konnte ein in dieser Rolle ungewohnter Regattaleiter der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen , Beni Auerbach, am Samstag zu auch noch schwächelnde Winden doch elf Boote auf einen mehrfachen Rundkurs um die Hauptinsel schicken.Die Windstärke sollte sich zudem nur auf einem Beaufort ständig einpendeln und die Boote kaum in Bewegung halten. Die Forderung an die Seglerinnen und Seglerlautete, Windlöcher tunlichst zu vermeiden. Nach einer Runde wusste der Wind nicht, ob er gänzlich einschlafen sollte und nach der zweiten Runde ließ sich der Regattaleiter durch etliche  Flüche der Segler nach Abbruch nicht aus der Ruhe bringen. Kleine, plötzlich aufkommende Böen ließen bei einer Laufverkürzung einen Zieleinlauf noch zu. So war dieser Lauf gerettet.Nach diesem sogenanntenseglerischen „Schweinelauf“ freuten sich alle Teilnehmer auf den anschließenden echten Schweinebraten unseres Backschafters  Michael Witt.

Blieb am Samstag der Regen aus, so änderte sich dieses Bild am Sonntag : Es gab Regen und Wind mit drei Beaufort .  Die Länge des Töppersees  ließ diesmal bei Ostwind einen langen .UP and Down Kurs zu . Hier dominierten Flo Lenz vom Krefelder Segel Klub mit dem Vorschoter Michael Hagmann (noch WRK) .Die Beiden hatten schon am Vortag den Lauf gewonnen und konnten nach einem zweiten Platz im dritten Rennenans Auskranen denken. Um den zweiten Platz ging es im letzten (4.) Lauf , der als Streicher geplant war. Hier gewannen Peter Linge / Ingo Dettmer aus Bielefeld und verwiesen damit unsere WRKler Dirk Michalke und Uwe Horstmann auf den dritten Platz im Gesamtergebnis. Da die ersten beiden Mannschaften nicht für den Bereich Duisburg gewertet werden, blieb die Stadtmeistershaft bei Dirk Michalke und Uwe Horstmann. Die weiteren Plätze verteilten sich für die WRK : Wolfgang Nawroth /Julius Flader (4.), Markus Kaschuba/Martin Weber (5.) , Martin Gropp/Stephanie Diegel (6.), Jan Rohpeter/Christoph Kipker (8.) , Heinz Meier/ Gabi Puttkammer(9.) und Franz Nawroth /Olaf Nawroth (11.). Ein Lob für alle Helfer, die wieder bravourös sich einsetzten , ob auf dem Wasser oder an Land , sie hatten gekonnt alles in der Hand. 
Obmann Franz Nawroth verteilte an alle Mannschaft bei der Siegerehrung ein flüssiges Präsent. JR 

Drucken E-Mail

 
WRK
    Toeppersee Rumeln
 

Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen e.V. 1961

Borgschenweg 11a, 47239 Duisburg

Sparkasse Duisburg IBAN: DE64350500000250010196 BIC:DUISDE33XXX

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok