Demo

Niederrhein-Cup am Toeppersee

Am 19/20.03. startete endlich auch die Saison der IOM-Boote(Internationale one meter Class), zum ersten Male am Toeppersee auf dem Gelände der Wassersport Gemeinschaft Rumeln- Kaldenhausen.

 MG 5728

Organisiert wurde die Regatta durch Helmut Tiedemann.

Das Wetter war natürlich nur was für Segler, kalt und Wind Nordwest.

Es war eine Freude nach dem langen nicht vorhandenen Winter die Segelfreunde gesund und munter wiederzusehen.

Es hatten 18 Segler gemeldet von denen 13 Segler am Samstagmorgen antraten.

Der Wind blies konstant aus Nordwest, das bescherte uns faire Bedingungen bei allen Starts.

Von Anfang an konnte Oliver Weiss aus Kiel gute Erste bis Dritte Plätze einfahren, gefolgt von Huub Gillissen aus den Niederlanden und Frank Römer aus Bremen.

Am Sonntagmorgen setzte sich der Trend fort, Oliver Weiss festigte seinen ersten Platz und setzte sich am Ende an die Spitze und gewann die Regatta vor Huub Gillissen.

Insgesamt war es ein sehr guter Auftakt für die Regattasaison bei der WRK.

Das Catering, das unsere Wirtin organisiert hat, war perfekt, vom Essen über immer vorhandene warme Getränke bis hin zum kühlen Bier, sehr freundliche Bedienung in der Vereinsgasstätte, so dass man sich nur wohlfühlen konnte.

Die nächste Regatta in 2016 ist schon gemeldet und findet am 19/20.November statt.

 MG 55871

Drucken E-Mail

Aktion „Sauberer Toepper 2016 “

In Zusammenarbeit mit anderen Vereinen war auch die Wassersportgemeinschaft Rumeln- Kaldenhausen am letzten Samstag (12.3.16) ab 10 Uhr im Einsatz, zugeteilte Abschnitte im Umfeld des Töppers von Unrat zu säubern. Erfreulich war

WRK Sauberer Toepper 2016

die Teilnehmerzahl von 20 Mitgliedern der WRK, wovon 10 Jugendliche anwesend waren und fleißig Müll einsammelten.

Erfreulicherweise gab es im Großen und Ganzen nicht so viele Müllreste in den Uferbereichen wie im Jahr zuvor.

Die Müllbeseitigung konnte sich trotzdem sehen lassen: der 6cbm Container wurde mit Hilfe der Gruppen von den anderen Uferbereichen fast voll!  

Erfreut konnte Ausbildungsleiter Dirk Michalke eine andere Erfolgsmeldung weitergeben. Alle 19 Teilnehmer der theoretischen Segelprüfung in Sportbootführerschein Binnen haben die Prüfung bestanden. Nun kann es nach dem Ansegeln am 23.04.2016 auf’s Wasser gehen, um auch in der Praxis ausgebildet zu werden. Mast- und Schotbruch dazu.                                                                 

Drucken E-Mail

ht

 

 

Am Sonntag den 21.02.2016 war es wieder soweit, bei der WRK wurde die Regattatätigkeit 2016 am Toeppersee durch die Winterserie der RC-Boot* Klasse IOM ( Internationale one meter class ) eröffnet.     *RC steht für Radio-control

Diese Bootsklasse unterliegt wie bei vielen Segelbootsklassen, sehr hohe Vermessungsstandards, ist beim DSV geführt .

Es waren, bei sehr schwierigen Windverhältnissen zwischen 4-5 bft, 17 Boote am Start. Trotz der Temperaturen waren allen Teilnehmer hoch motiviert endlich wieder eine Regatta zu segeln.

Die Segler kamen aus, Belgien, Niederlande und NRW nach 13 Läufen stand der Sieger fest, Platz eins belegte Huub Gillissen aus den Niederlande, der zweite Platz ging an Jürgen Peters und der 3. Platz belegte Frank Rudolf auch Wuppertal.

ht2

HT

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung bei der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen

Eine große Anzahl an Mitgliedern fand den Weg am vergangenen Sonntag in’s Vereinshaus der Wassersportler, nicht nur um zu erfahren, wie erfolgreich das letzte Jahr verlaufen ist, sondern auch, um einen neuen Vorstand zu wählen.

Bilder>>>

Bei der diesjährigen JHV gab es ungewöhnlich viele Informationen, da die Berichterstattungen der einzelnen Fachschaften sehr ausführlich waren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Nikolaus Einhand Regatta 2015

Im Vorfeld der Ausschreibung zur Nikolaus Einhand Regatta 2015 gab es doch sage und schreibe 49 Meldungen. Krankheitsbedingt reduzierte sich diese Zahl dann am Samstag leider auf 29 Teilnehmer. Die Wetterbedingungen waren mit vier Beaufort Windstärken und sieben Beaufort in Böen für einige Teilnehmer grenzwertig, denn es kam zu zwei Kenterungen bei den Lasern. Die Finn Gruppe war mit 15 Booten am Start traditionell am stärksten vertreten und stellte sogar zwei Segler aus Berlin vom Yacht Club Berlin Grünau mit der weitesten Anreise. Von den WRK Lokalmatadoren war leider Dr. Eggo Zopfs krankheitsbedingt nicht am Start. Er wurde aber würdig durch Herbert Sondermann vertreten, der nach drei am Samstag gesegelten Wettfahrten insgesamt den siebten Platz belegte und damit Duisburger Stadtmeister wurde. Erster wurde in diesem Feld der Finn Dinghy Klasse Rainer HaacksIMG 4679  

vom Freien Sportverein Dortmund. Markus Kaschuba von der WRK befand sich als jüngster Neueinsteiger in dieser Gruppe auf Platz 14 von 18 gemeldeten Booten. In der Laser Standard Klasse wurde Thomas Endom vom Krefelder Segel Klub mit den Läufen 1,1 und3 Gesamtsieger. Unter den Top Drei landete hier Benjamin Auerbach (WRK) mit Platz 3 vor Uwe Groth (9) und Thomas Dingermann (11) von der WRK . In der Europe Klasse starteten drei Boote von denen Daniel Hagen vom Segelclub Loheider See als Sieger hervorging   . Am Sonntag wurden keine weiteren Läufe gesegelt, da die Regattaleitung bei den stürmischen Windverhältnissen in Abstimmung mit den Teilnehmern keine Starts mehr ansetzte. JR

Drucken E-Mail

 
WRK
    Toeppersee Rumeln
 

Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen e.V. 1961

Borgschenweg 11a, 47239 Duisburg

Sparkasse Duisburg IBAN: DE64350500000250010196 BIC:DUISDE33XXX