Demo

Villewind  Liblarer See – Zuerst kein Wind –dann doch drei Läufe !

Es war an diesem Wochenende (29/30.8.2015)kaum zu glauben, dass sich 23 (!) Zugvogelmannschaften am Liblarer See beim Segel-Club Ville  versammelt hatten, um  bei extrem sommerlichen Temperaturen an den Start zu gehen.  Die WRK war doch tatsächlich mit sieben Mannschaften vertreten –wenn man Katja Brüning als Vorschoterin von  Oliver Babik vom Segel – Club Hattingen einbezieht. Da aus dem Start bei Windstille am Samstag nichts wurde, begutachtete man gegenseitig die Boote und das hatte seinen Grund. Selten hatte man so viele traditionelle schöne Holzboote   versammelt gesehen  und  manches technische Knowhow wurde hier weitergereicht.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

IDM der Schwertzugvögel in Plön 2015

„Tagebuch“ einiger WRK-Mitglieder

1. Tag:

Rechtzeitig zum ersten Segeltag kam die Sonne zurück, nachdem zur Eröffnungsfeier dunkle Wolken mit Regen aufgezogen waren. Es war schön warm und wir hatten beim Auslaufen zum ersten Start ca. 2Bft.

Da schon andere die Gewässertiefen vermessen hatten, waren wir vorgewarnt und kamen ohne weitere Blessuren davon. Der Wind, zwischen 1und 3 Bft, war sehr löcherig und bei hochsommerlichen Temperaturen kamen wir arg ins Schwitzen. Wolle und Katja konnten einen hervorragenden zweiten Platz für sich verbuchen, Jens und Kiki einen dritten. Uwe und Dirk ersegelten konstant die Plätze 10 und 11. Alles noch sehr eng beisammen.

Den Tag ließen wir beim Grillen mit einem kühlen Bierchen ausklingen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tag des Wassersports!

Insgesamt war es für uns WRK Segler

eine gelungene Veranstaltung. Wir schipperten mit unserem E-Boot, blauem Schwertzugvogel und fünf Opti's zu den Brettseglern. Mit insgesamt neun Kindern waren wir, der am stärksten vertretende Wassersportverein, mit Nachwuchs!

Wir konnten somit viele Rundfahrten mit E-Boot, Opti's bzw. Schwertzugvogel anbieten!

Eine Neuanmeldung ist dadurch entstanden!

Pünktlich zu diesem Anlass konnten wir den beteiligten Kindern und Betreuern die schönen, gesponserten Jacken der Firma Optik Altmeyer/Kalms überreichen.( Familie Kalms und Stefan Hülsen waren auch anwesend!) Offizieller Dank mit Foto folgt noch.

Wir verließen die Veranstaltung gegen 17:30 Uhr.

Die DLRG schleppte netterweise die Opti's zum Heimathafen.

Meinen Dank gilt noch Wolle und Helmut, die einen Teil unseres Steges verlegt haben und allen Helfern, die dazu beigetragen haben, diese Veranstaltung so durchzuführen!

Mit optimistischen Grüßen

Sandra Niedzwiedz

 

 

image

Drucken E-Mail

Sommerfest und Meisterfeier bei der WRK


wie in jedem Jahr fand am vergangenen Wochenende das traditionelle Sommerfest der WRK am Toeppersee statt. Anja Budde, die 1 Vorsitzende, konnte viele Seglerinnen und Segler sowie zahlreiche Gäste begrüßen.
Bei ziemlich frischen Temperaturen, aber zum Glück trockenem Wetter, konnte die vereinsinterne Regatta mit 16 Schiffen verschiedener Bootsklassen durchgeführt werden. Natürlich waren die Jüngstensegler in ihren Optis mit am Start.
Bei Zwei Windstärken aus Nord verlief die Regatta ziemlich unspektakulär und ohne tragische Zwischenfälle. Bei den Erwachsenen ergaben sich dann folgend Ergebnisse:
Als Erster ging Eggo Zopfs im Finn durch das Ziel. Den zweiten Platz er segelten sich im Schwertzugvogel Dirk Michalke und Uwe Horstmann, als Dritter ging schließlich Herbert Sondermann im Finn durchs Ziel.
Bei den Optis belegte Kim Gouverneur den ersten Platz, gefolgt von Nikolai Bürger und Eric Niedzwiedz.
Ein buntes Kinderprogramm und kulinarische Genüsse rundeten das Sommerfest ab.
Und trotzdem war dieses Sommerfest anders. Man spürte die besondere Stimmung in der Luft, und viele liefen einfach mit einem strahlenden Gesicht über das Gelände. Galt es doch, die Deutschen Meister im Kielzugvogel zu ehren, die den Pokal vom Starnbergersee an den Rhein brachten. Jens Liebheim und Benjamin Auerbach holten nach mehr als 30 Jahren für die WRK den Titel nach Rumeln - Kaldenhausen.
Bezirksbürgermeister Winfried Boeckhorst ließ es sich deshalb nicht nehmen, den Siegern persönlich mit einem launigen Grußwort zu gratulieren, und auch der Oberbürgermeister sandte ein schriftliches Grußwort an die Titelgewinner.
Dass anschließend der Titel kräftig mit geladenen Gästen gefeiert wurde, versteht sich von selbst.
So wird das diesjährige Sommerfest vielen in besonderer Erinnerung bleiben, und wer weiß, vielleicht kommen die Segler, die an der Kieler Woche – im 133. Jahr - teilnehmen, auch mit einer Trophäe nach Hause.

 

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/sommerfest-und-meisterfeier-bei-der-wrk-d558607.html

noch mehr Bilder>>>

Drucken E-Mail

WRK Jungsegler nahmen es sportlich!

Die Jugendabteilung, unter der Leitung von Sandra Niedzwiedz sah es sportlich, dass die Segler aus Calais den 36.Sportaustausch Duisburg-Calais dieses Jahr erstmalig nicht antreten konnten.

Die Franzosen hatten mehrere unglückliche Umstände, sodass sie nicht anreisten!

Das ändert aber nichts an dem freundschaftlichen Verhältnis zu der Segelbase in Calais!

Die WRK Jugendabteilung nahm diese Umstände zum Anlass, das geplante Programm mit den WRK Vereinskindern zu veranstalten!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

 
WRK
    Toeppersee Rumeln
 

Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen e.V. 1961

Borgschenweg 11a, 47239 Duisburg

Sparkasse Duisburg IBAN: DE64350500000250010196 BIC:DUISDE33XXX