Demo

Auerbach / Horstmann nicht zu schlagen

Sechster Sieg in Folge für die WRK Segler

Um den Pokal „Westfälischen Frieden“ auszusegeln, hatten sich 15 starke Crews am Aasee angemeldet. Die Schwertzugvogel-Regatta, ausgerichtet vom Club SCM, ist eine der letzten Schwerpunkt Regatten des Jahres, und einige hatten eine weite Anfahrt in Kauf genommen, um bei diesem Spektakel dabeisein zu können. Ob wohl der Aasee nicht gerade als Starkwind Revier bekannt ist, wurde es eine echt gute Regatta, bei der Benjamin Auerbach und Uwe Horstmann der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen als klare Sieger hervorgingen.

Nicht alle waren mit den schwachen, oft drehenden Winden, teilweise flautenartig, zufrieden. Dennoch gelangen 4 reguläre Läufe, und stellte Wettfahrtleiter Uwe Holthäuser und seine Crew vom Startschiff zufrieden.

Auch am 2. Tag gelangen trickreich bei lauen Winden 4 Läufe, und so sehr sich auch die Seglerinnen und Segler der anderen Clubs anstrengten, am Ende gingen Benjamin Auerbach und Uwe Horstmann (WRK) klar als Sieger hervor.

Trotz der widrigen Winde hatten alle sehr viel Spaß an der Regatta und abends einen lustigen Abend beim SCM. Es war ein schöner Ausklang der Segelsaison, und bestimmt werden auch im nächsten Jahr wieder viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer ins schöne Münsterland an den Aasee reisen.

Platz 1             Benjamin Auerbach / Uwe Horstmann (WRK)

Platz 2             Martin Klüsener / Oliver Venherm (SHM)

Platz 3             Matthias Letzel / Fabian Eustermann (SHM)

Platz 4             Markus Kaschuba / Martin Weber (WRK)

 

Drucken E-Mail

 
WRK
    Toeppersee Rumeln
 

Wassersportgemeinschaft Rumeln Kaldenhausen e.V. 1961

Borgschenweg 11a, 47239 Duisburg

Sparkasse Duisburg IBAN: DE64350500000250010196 BIC:DUISDE33XXX

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.